Home

!!!Homepage am besten mit Internet Explorer zu erreichen!!!


Willkommen auf den Seiten des Eishockey Vereins
Herforder-Devils e.V.


 Die Herforder Devils sind umgezogen! Ab Sofort gibt es nur noch unter der Addresse:

www.herforder-devils-ev.de Aktuelle Infos rund um die Mannschaft!

Diese Seite wird bald Offline gehen...

















 

 
12.10.2011 Spielplan
Der Spielplan ist nun Online.

12.10.2011 Trainingsbeginn
Trainingsbeginn am Mittwoch 19.10.2011 um 22:15 Uhr in der Eishalle Herford! Treff ist um 21:45 Uhr! Beide Trainingseinheiten in den Herbstferien beginnen bereits um 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr!

12.10.2011 Herford Gewinnt das erste Spiel!
Die Herforder Devils Gewinnen am Sonntagmorgen das erste Spiel gegen Königsborn Hobby deutlich mit 10:3!

05.10.2011 Saisonbeginn am Sonntag!
Neues Jahr neues Glück! Fast! Nur die Saison ist neu…
Die Herforder Devils werden auch in diesem Jahr wieder am Ligabetrieb der SCHL teilnehmen, mit nur wenigen Änderungen:
 
Der Liga Name wurde geändert: NRW-Hobby-Eishockey-Liga (NHEL)
 
Die Teams:
-          Herforder Devils
-          Falken Wiehl
-          EHC Flame Devils Westfallen
-          Königsborner JEC Hobby
-          Solinger IceTigers
-          Yetis Wiehl
 
Und so geht es mit Regeländerungen und Verbesserungen in eine neue Saison, schon am Sonntag wird es für Herford aufs Eis gehen! Obwohl das Team in Herford noch kein eigenes Eis hat, konnten sich die Spieler um Dennis Flachmeier gut vorbereiten. Ein 3 Tägiges Trainingslager gefolgt von 2 Trainingseinheiten auf Hammer Eis und ein Testspiel gegen Hannover können zu Buche geführt werden. Spielbegin ist am Sonntagvormittag bereits um 08:45 Uhr in Unna Königsborn! Gegner und Hausherr ist der Königsborner JEC Hobby! Die neu der Liga zugestoßen sind. Treff ist um 07:00 Uhr in Herford an der Eishalle. Abfahrt um 07:15 Uhr! Doch bevor es nach Unna geht, wollen die Devils am Freitag noch mal Trainingsluft schnuppern: Training in Hamm am 07.10.2011 um 20:15 Uhr! Abfahrt Eishalle Herford um 18:30 Uhr! Eigenbeteiligung von 10€ muss eingerechnet werden.
 
 
!!!Die Homepage wird bald in neuem Glanze erstrahlen!!!


 




 27.08.2011 Homepage
Die Homepage wird bis Saisonanfang komplett überarbeitet und in einem neuen Aussehen in die neue Spielzeit gehen. Bis dahin kann es zu komplett ausfällen oder verschiedenen Problemen kommen. Vorschläge, was auf die neue Seite kommen könnte, bitte per Mail an Fabian.

27.08.2011 Saisonvorbereitungen auf Hochtouren!
Die Saisonvorbereitungen für die neue Spielzeit 2011/2012 laufen auf vollen Hochtouren. So auch die Planungen für die Liga. Darum findet am Dienstag, 30.08.2011 eine Außerordentliche Versammlung statt. Am darauffolgenden Tag wird man dann wissen, welchen Weg die Herforder Devils in der neuen Saison gehen werden.
 
27.08.2011 Trainingslager in Bad Sachsa!
Vom 16.09.2011 bis zum 18.09.2011 findet wieder ein Trainingslager statt. Dieses Jahr geht es wieder nach Bad Sachsa! Wie die letzten beiden Jahre wird sicherlich eine Super zeit werden. Bisher haben sich leider Wenige dafür angemeldet. Also: Spieler der Herforder Devils, meldet euch bei Marco oder Thomas an.




 


Einladung zur Jahreshauptversammlung  
 
 
 
Einladung zur Jahreshauptversammlung des „ja zum Eishockey, Herforder Devils e. V.“ am Freitag den 15.04.2011 um 19.00 Uhr in 32120 Hiddenhausen (Lippinghausen), Bünder Str.    Alter Dorfkrug!!
 
 
 
Tagesordnungspunkte
 
  1. Feststellen der Anwesenheit
  2. Begrüßung
  3. Genehmigung des Tagesordnungspunkt
  4. Bericht des 1. Vorsitzenden und Sportlicher Leiter
  5. Bericht des Kassenwarts
  6. Bericht des Trainers
  7. Trainingsanzüge
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Neuwahl des Vorstandes
  10. Trainingslager 2011
  11. Hobbyligasaison
  12. Sponsoren
  13. Beitragserhöhung
  14. Vorstanderweiterung
  15. Trainer Saison 2011/12
  16. Vorschläge, Anregungen, Diverses von den Spielern
  17. Saison 2011/12
 
Anträge an die Versammlung sind in schriftlicher Form bis zum 12.04.2011 beim 1. Vorsitzenden (Marco Alszewski, Füllenbruchstr. 187, 32051 Herford) einzureichen.
Um rege Beteiligung wird gebeten.
 
 
Herford, 03.04.11
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 Marco Alszewski                                                             
1.Vorsizender



 


19.03.2011 Zum Ende ein Sieg!
Zum Ende der Saison 2010/2011 besiegten die Devils die Ice Tigers mit einem deutlichen 11:5!! Wir sagen jetzt schon mal Danke an alle Fans und hoffen euch im kommenden Jahr wieder dabei zu haben!

Spielbericht folgt…
 
19.03.2011 Herford belegt Platz 2!
Die Herforder Devils belegen nach dem zweiten Top Spiel den Zweiten Platz. Nach dem knappen Hinspiel am vergangenen Samstag in Herford, unterlag man in Wiehl knapp mit 1:4. Knapp daher, weil man 2 Minuten vor Schluss den Torwart zugunsten eines 6 Feldspielers auf Eis nahm! Hiermit sagen wir Herzlichen Dank an die Yetis aus Wiehl! Ihr habt super gespielt, es hat einen riesen Spaß gemacht gegen euch zu Spielen und man muss einfach sagen ihr habt am Ende verdient Gewonnen! Herzlichen Glückwunsch zum Meistertitel in der SCHL!
 
Spielbericht folgt…
 

13.03.2011 Einen Punkt gegen die Yetis!
Dass es kein leichtes Spiel am Samstagabend im kleinen Feld werden würde, wusste wohl jeder. Doch dass es so knapp wird, damit hat wohl keiner gerechnet. Doch am Ende kann man sagen: Beide Mannschaften haben alles gegeben und man kann gespannt auf das Rückspiel nächstes Wochenende blicken.

 
20:15 Uhr das Spiel beginnt. Von Abtast Phase keine Spur. Beide Mannschaften machen von Anfang an Vollgas und nutzen sofort jeden Fehler aus und die Torhütter haben auf beiden Seiten ein ums andere mal Höchstform auf zu bieten. Es läuft die 7. Spielminute, Gedränge vorm Kasten der Yetis, die Scheibe kommt vors Tor, Patrick Flachmeier schaltet am schnellsten und haut die Scheibe mit der Rückhand oben rechts in den Winkel! 1:0 Herford! 6 Minuten Später, Herford immer wieder gefährlich vorm Tor der Gäste Tankt sich Uli Westenfelder durch und Zieht von der blauen Linie ab und Trift oben rechts in den Winkel! 2:0 Herford! Die Yetis, zu diesem Zeitpunkt neben sich versuchen durch schnelle Konter dagegen zu halten können diese aber nicht verwerten. So geht es in die erste Drittelpause.
 
Beginn des zweiten Drittels, Herford in Unterzahl. Die Yetis greifen immer wieder an, bauen sich im Drittel der Herford auf und so ist es Christopher Schrahe der die Scheibe von der Blauen in das Tor donnert. 2:1 Anschluss Treffer. Herford in diesen Minuten neben sich mit vielen Fehlern. Und die werden von den Gästen genutzt. 27 Spielminute, Konter der Yetis über Klaus Kruse ist es Sergej Zech der zum 2:2 Ausgleich ein netzt. 32. Spielminute, Herford wieder in Unterzahl, und wie schon vor wenigen Minuten nutzen die Wiehler auch diese Situation aus und gehen durch Marcus Klein mit 2:3 in Führung. Herford am Boden? Und dann kam es knüppel dick. Herford, gerade wieder mit 5 Mann auf dem Eis, Konter der Gäste über die Rechte Seite, ist es erneut Sergej Zech der seine Farben mit 2:4 in Front bringt! Und so ging es dann in die Pause.
 
 Man konnte nur erahnen was Trainer Dennis Flachmeier in der Drittelpause gesagt hat. Aber ruhige Worte waren es sicherlich nicht. Dennoch, es scheint gefruchtet zu haben. Herford nach der Pause wie neu geboren. Immer wieder schnelle Konter aufs Wiehler Tor, doch der Torwart war nicht zu überwinden. Erst in der 47 Spielminute schafte es Lukas Vlothoerbäumer die Scheibe zum 3:4 Anschlusstreffer über die Linie zu bringen. Herford wollte mehr. Konter über die linke Seite Dennis Flachmeier verliert die Scheibe hinter dem Tor der Yetis, Fabian Stadelmann nimmt diese auf, wartet ab und schiebt sie dann hinterlistig zwischen Pfosten und Torwart durch! 4:4! Ausgleich! Die weichen wurden neu gestellt. Einige Unterzahl Situationen konnten auf der Gegenseite nicht genutzt werden. Und auch ein 5 gegen 3 Überzahl Spiel, 40 Sekunden vor Ende konnte man nicht nutzen. Am Ende ein Super Spiel mit zwei Super Mannschaften die einem alle abverlangt hatten. Man kann gespannt sein auf das Rückspiel am Freitag in Wiehl. Die Herforder Devils bedanken sich bei dem Team um Marcus Klein für das tolle Eishockey Spiel.
 


06.03.2011 Herford weiterhin auf Meisterkurs!
Herford bleibt dran! Am Samstagabend konnten die Herforder Devils beim Tabellen 5. Drei Punkte mitnehmen. Allerdings wurde es nicht so einfach wie im Hinspiel, was man damals locker mit 14:0 gewann. Ganz im Gegenteil. Wie erwartet wurde es für das Team aus Herford sehr schwer! Die Roadrunners, die mit 2 Reihen anfingen fanden besser ins Spiel, und führten schon bereits nach 15 Minuten mit 3:0! Die Devils standen total neben sich und kein Angriff brachte einen Erfolg. Und so ging es auch in die erste Drittel Pause. Trainer Flachmeier musste sich etwas einfallen lassen. Er machte eine klare Ansage! Und die fruchtete!

 
Erste Drittelpause rum, Herford mit viel Dampf! Immer wieder versuchte man die Scheibe im Tor der Roadrunners unter zu bringen, doch das Glück schien nicht auf der Seite der Devils zu sein. Es dauerte bis Mitte des Drittels ehe endlich durch Patrick Flachmeier der Anschluss Treffer gelang! Kurz vor Ende nimmt Fabian Stadelmann die Scheibe hinterm gegnerischen Tor auf und bedient den auf das Tor zulaufenden Dennis Flachmeier, der die Scheibe zum 2:3 Anschluss Treffer ein netzt. Die Ostwestfalen wollten unbedingt den Ausgleich. Doch vor der Pause gelang dies nicht mehr.
 
Im letzen Drittel drückten dann die Hausherren wieder, doch die Devils konnten dagegen halten. Wenige Sekunden gespielt, fiel endlich der ersehnte Ausgleich. Von nun an waren die Herforder mehr als heiß! Sie wollten die ersten 15 Spielminuten aus dem ersten Drittel wieder gut machen und dies taten sie auch. Kurz nach dem Anschluss Treffer fing Alex Bergen einen Pass ab und schob die Scheibe ins Tor ein! 4:3 Herford! Und so ging es weiter. Herford mit Super Chancen doch ein ums andere mal konnte ein Verteidiger die Scheibe noch auf der Linie klären. Doch all die Mühe brachte nix. Die Herforder Tor Maschine sprang an und so konnte man innerhalb von 10 Minuten die Führung auf 7:3 ausbauen! Und so war auch das Endergebnis.
 
Nach diesem Sieg liegt es an den Herforder Devils selbst, ob sie Meister werden oder nicht. Am kommenden Samstag empfängt man auf Heimischem Eis den 2. Titel Anwärter- die Yetis aus Wiehl. Die Yetis, mit 2 Punkten mehr auf dem Konto haben dabei die bessere Ausgangsposition. Doch die Devils werden alles daran setzen durch einen Heimsieg mit 1 Punkt in Front zu liegen!
 

01.03.2011 Herford Siegt in Bielefeld
Am frühen Samstagmorgen gewannen die Herforder Devils das Freundschaftsspiel gegen Bielefeld. Mit einem deutlichen 20:6 setze sich die Mannschaft um Trainer Dennis Flachmeier gegen eine schwach aber schnelle Bielefelder Mannschaft durch.



21.02.2011 Freundschaftsspiel am Samstag!
Am Samstagmorgen findet ein Freundschaftsspiel gegen den TSVE Bielefeld statt. Treff ist am frühen morgen bereits um 07:00 Uhr in der Eishalle Bielefeld! ´Beginn des Spiels ist gegen 07:30 Uhr.


20.02.2011 Herford macht mobil gegen Wiehl!
Herford geht in die nächste Runde. Herford, die Devils, wollen die Meisterschaft nach Hause holen! Und dafür sehen die Aussichten nicht schlecht aus. Mit einem derzeitigen 1. Platz in der Tabelle und nur einem echten Verfolger im Rücken, können die Devils mit siegen gegen die Roadrunners und den Tigers, Boden gut machen. Um dies zu schaffen, werden alle Kräfte verlangt und daran arbeiten die Devils hart. Die Trainingseinheiten werden kompakter und die Ansagen in der Kabine strenger. Die Jungs sind sich einig, sie wollen Meister 2010/2011 in der Solingen-Cologne-Hockey-League werden! Und um dies zu schaffen, zählen sie nun besonders auf ihre Fans! Was heißt das genau? Ganz einfach, geplant ist ein Bus einzusetzen! Ein Bus, der zusammen mit der Mannschaft zum Auswärtspiel am Freitag, den 18.03.2011 fährt. Die Spieler hoffen, den Bus voll zu bekommen und mit den Fans im Rücken die Meisterschaft nach Ostwestfalen zu holen! Herford will den Pokal und für 10 € pro Person (15 € für Spieler) incl. Bier für die Fans, könnt ihr mit dabei sein! Also, wer Lust, Zeit und ein gutes Eishockey spiel sehen will muss am Freitag, 18.03.2011 mit nach Wiehl kommen!

 
Anmeldung bei Fabian Stadelmann, f.stadelmann@gmx.net

Bitte meldet euch alle so schnell wie möglich an, damit wir wissen, wie groß der Bus sein muss. Die Herforder Devils freuen sich auf ein Eishockeyfest in Wiehl! 


20.02.2011 Herford unterliegt im Test gegen Unna!
Am Samstagabend unterliegt man im Freundschaftsspiel gegen die Flame Devils Westfallen aus Unna mit 5:7.


17.02.2011 Hannover sagt ab, Unna kommt!
Nur noch zweimal schlafen, dann heißt es für die Herforder Devils wieder: Eishockeytime! Wie bereits berichtet, findet am Samstagabend ein Freundschaftsspiel statt. Leider sagten die Gäste aus Hannover aus verschiedenen Gründen ab. Doch durch Telefon und E-Mail haben wir es geschafft, doch noch einen Gegner zu bekommen. Die Flame Devils Westfalen aus Unna kommen zu Gast ins Kleine Felde! Und darauf freuen sich die Herforder. Spiele gegen die Gäste aus Unna sind immer schöne Spiele. In dieser Saison trafen beide Mannschaften bereits zweimal aufeinander. Im Hinspiel in der Solingen-Cologne-Hockey-League gewannen die Gäste mit 5:6! Das Rückspiel ging dann für die Herforder aus! Mit 13:6 zwang man die Flame Devils in die Knie. Doch das Spiel am Samstagabend hat nur einen Hintergrund: Spaß haben und ein faires und gutes Eishockeyspiel absolvieren. Die Herforder werden aber im Vergleich zu den anderen Spielen mit einer eher schwächeren Mannschaft antreten um auch mal die anderen Spieler spielen zu lassen. Beginn ist in der Eishalle Herford um 20:00 Uhr. Eintritt ist wie immer frei
 


09.02.2011 Spiel gegen Hannover
Am Samstag, 19.02.2011 ist es wieder soweit! Eishockey in Herford! Nach dem die Herforder Devils im 7. Spiel in Folge ungeschlagen sind und auf einem guten ersten Platz in der Liga stehen, freuen sich alle um so mehr nach den vergangenen Wochen ein eher weniger wichtiges Spiel bestreiten zu können. Am Samstagabend kommt ein Team aus Hannover zu Gast in die Eishalle Herford. Ein Gast den wir aus der vergangenen Saison kennen. Sie Luden uns zu ihren beiden Turnieren ein die wir beide mit einer Super Leistung Gewinnen konnten. Wir freuen uns auf das Freundschaftsspiel! Eintritt ist wie immer Frei! Beginn ist um 20:00 Uhr.

 



24.01.2011 Herford überrennt Unna!

 

Am Samstagabend Empfang der Tabellen erste der Solingen-Cologne-Hockey-League denn Tabellen fünften, die Flame Devils Westfallen aus Unna. Aber diesmal handelte es sich nicht um ein Punktespiel sondern um ein Freundschaftsspiel. Die Herforder Devils bis auf die erste Reihe komplett umgestellt und mit nicht Ligaspielern aufgestockt, begann das Spiel auf beiden Seiten von anfang sehr schnell und beide Mannschaften suchten in den Torhütern ihren Meister. Immer wieder gute Konter brachten aber nicht den Erfolg. Zum Spielverlauf brauch man nicht viel sagen, beide Mannschaften haben das Spiel als Freundschaftsspiel angenommen und so ging es Fair bis zur 60. Minute von statten. Der Sieger hieß Flame Devils Westfallen! Am Ende konnten diese sich mit 7:5 durchsetzen. Danke nach Unna und wir freuen uns auf das Turnier bei euch in Unna Westfallen.

 

Am Sonntagabend hieß es für die Herforder Devils nun schon das 4. mal diese Woche: Schlittschuhe schnüren und ab aufs Eis! Nachdem man am Dienstag bereits die Falken zu Gast hatte und mit 2:2 vom Eis gehen konnte, folgte am Mittwochabend eine Trainingseinheit und am Donnerstagabend ein Trainingsspiel gegen die IceTigers in Solingen! So konnten sich die Devils vor dem Spiel gegen Unna zumindest nicht über wenig Eiszeit beschweren. So mancher dachte eher, es wäre zu viel gewesen und die Kraft für das Topspiel gegen Unna würde nicht mehr ausreichen, doch wer das gedacht hatte, irrte sich stark! Denn nach 60 Minuten hieß es am Ende 13:6 aus Herforder Sicht! Womit sich die Herforder Devils nun "Spitzenreiter" in der Solingen-Cologne-Hockey-League nennen dürfen.
 
Das dies Spiel nicht leicht werden sollte, war den Devils bekannt, doch man wollte die 3 Punkte haben um die Tabellenspitze zu übernehmen. Doch es kam wieder einmal ganz anders. Nach nur 7 Minuten Abtastphase beider Mannschaften, klingelte es das erste Mal im Herforder Tor: 0:1! Nur eine Minute später erhöhten die Flame Devils Unna sogar auf 0:2! Geht das etwa nach hinten los? Nein, ganz im Gegenteil! Herford steckte nicht ein, sondern drehte nun richtig auf! Wiederrum nur eine Minute später..., es läuft die 10. Spielminute war es Alex Bergen der 3 Gegenspieler überlief und gekonnt über den Torwart ins Tor lupfte! 2:1! Herford wieder dran! Nun ging es nur noch in eine Richtung! Herford wollte den Ausgleich und den bekamen sie auch. 16. Spielminute, Wellhöner läuft alleine ein Konter und verwandelt eiskalt die Scheibe zum 2:2! Herford ist wieder zurück! Und sie waren nicht mehr zu bremsen. Nur 16 Sekunden später war es Biskup, der das Spiel sogar drehte und zum 3:2 seine Farben in Front schoss! Unna überrannt in der Spielphase, war es Woodbridge der wieder nur wenige Sekunden später sogar die Führung auf 4:2 ausbaute! Und so ging es in die erste Drittelpause.
 
Das zweite Drittel war gerade einmal 15 Sekunden alt, da war es erneut Wellhöhner der auf Zuspiel von Woodbridge auf 5:2 erhöhte. Die Flame Devils versuchten gegen die Stürmenden und guten Kombinationen der Herforder entgegen zu wirken, doch sie schafften dies nicht über lange Dauer, so hieß es in der 24 Spielminute erneut: „Tor für Herford“! Auf Vorlage von Dennis Flachmeier, schob Biskup die Scheibe zum 6:2 in die Maschen! Zwei Minuten später, Woodbridge fängt die Scheibe im eigenen Drittel ab und lupft diese bis zum gegnerischen Drittel über die Spieler hinweg und Fabian Stadelmann drückt das Hartgummi nach kurzem Anlauf oben links in den Winkel! 7:2! Herford auf und davon. Unna drückte zwischenzeitig stark, konnte aber gegen eine gut stehende Herforder Hintermannschaft nicht viel machen. So war es ein Wechselfehler in der 30. Spielminute den die Hausherren eiskalt zum 7:3 Anschlusstreffer nutzen! Vier Minuten später schob Stadelmann nach Vorlage von Woodbridge und Alszewski  die Scheibe in einer 180 Graddrehung unter den Torwart zum 8:3 durch. 37. Spielminute, Herford fährt wieder ein Konter, diesmal über Woodbridge der vorm Tor auf Wellhöhner ablegt und dieser ohne große Mühe zum 9:3 ein netzt.
 
Das dritte und letzte Drittel begann, wie das zweite. Nach schnellem Zuspiel und Fehlern in der Abwehr der Flame Devils, konnten die Herforder in kürzester Zeit durch Tore von Hörtzsch, Woodbridge und Bergen auf 12:3 erhöhen. Die zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Hausherren, in der 49. und 57. Minute zum 12:5, nahmen die Herforder hin und legten in der 52. Spielminute, durch Woodbridge, zum 13:5 nach. Der Treffer der Flame Devils in der 59. Minute war hier nur noch "Ergebnis-Kosmetik".
 
Am Ende des Spiels kann man sagen, Herford hat gekämpft und sich die 3 wichtigen Punkte, im Rennen um die Meisterschaft, mehr als verdient. Somit übernehmen die Herforder Devils, mit 2 Punkten mehr als die Falken, die Tabellenführung in der SCHL. 
 
Ein Dank gilt an die Flame Devils aus Unna, die das ganze Spiel fair geblieben sind und wir hoffen, dass ein oder andere Spiel noch gegeneinander zu bestreiten. 

 

19.01.2011 2:2 gegen die Falken!
Das es nicht leicht werden sollte war jedem vor dem Spiel bekannt, dass es so knapp wird auch! Doch was sich beide Mannschaften am Dienstagabend boten war der Hammer! Eishockey vom feinsten auf beiden Seiten. Und nur die Torhüter konnten darüber endscheiden! Denn sie haben das ganze Spiel über super Paraden gezeigt und ihre Mannschaft im Spiel gehalten.
 
Den besseren Start erwischten die Falken aus Wiehl! Nach nur 5 Minuten lagen diese in Front durch einen Schlagschuss von der blauen Linie! Dies war nach vielen Kontern auf beiden Seiten auch das 1 Drittel Ergebnis. 1:0!
 
Im Zweiten Drittel erwischten wieder die Falken den besseren Start und gingen im Gewühl vorm Herforder Tor in der 24. Minute mit 2:0 in Front! Doch die Herforder gaben das Spiel nicht auf! Denn die Ansage vom Trainer in der Drittelpause hat gesessen! So war es die 30 Spielminute die Patrick Flachmeier durch Vorlage von Henry Woodbridge zum 1:2 Anschlusstreffer durch die Beine vom Keeper nutze. 6 Minuten Später, die Herforder wollten mehr, war es Jan Silvestri der zum 2:2 ein netzte! Von nun an boten sich beide Mannschaften eine Schlag ab tausch der sich sehen lassen konnte! Viele unterzahl Situationen auf beiden Seiten brachten so Manchen Spieler zur Verzweiflung! Denn die Keeper schienen überall zu sein! Und so ging es bis zur 60 Minute!  
 
Somit trennten sich die beiden Mannschaften mit 2:2! Was danach kam, war nichts für ruhige nerven. Nach einer kleinen Rangelei vorm Herforder Tor brach eine regerechte Massenschlägerei aus. Diese dauerte einige Minuten an bevor sich beide Mannschaften vom Eis begeben.  Ansonsten ein Faires Spiel von beiden Seiten.
 


13.01.2011 Spiel gegen Unna schon am 23.01.2011!!!!
Das Ligaspiel Unna gegen Herford findet schon am 23.01.2011 statt! Beginn ist um 20:45 Uhr!!

13.01.2011 Spiel gegen Falken! 
Die Mannschaft trift sich am Dienstag, 18.01.2011 um 18:00 Uhr am Brax Parkplatz an der Eishalle Herford! Spielbeginn in Rheine ist um 20:30 Uhr!


12.01.2011 Ein Team weniger in der Liga
Leider ist es nun wahr geworden, die Solingen Cologne Hockey League wird sich mit sofortiger Wirkung von der SG Blueliners trennen. Grund dafür sind Beschwerden aus fast allen Mannschaften der Liga darüber, dass die SG nicht ihre Spiele bestreiten kann. Leider müssen wir dies nun so hinnehmen und nur noch mit 7 Mannschaften um den Titel kämpfen. Wir wünschen der SG Blueliners für die laufende Saison alles Gute und hoffen sie im nächsten Jahr wieder komplett dabei zu haben.
 
Auswirkungen für die anderen Mannschaften:
Da schon einige Teams gegen die Blueliners gespielt haben, können wir nicht einfach so die Mannschaft aus der Tabelle nehmen, bei dem Team Köln ging das ohne weiteres. Daher werden wir für alle offenen Spiele, die jedes Team noch gegen die SG hätte, mit 3:0 Punkten und 5:0 Toren werten. Wir bitten darum, alle anderen Tabellen auch so zu ändern. Gelten tut nur die offizielle Tabelle auf der Internetseite der Solingen-Cologne-Hockey League.
 
12.01.2011 Planung für die neue Saison bereits begonnen
Die Planungen für die kommende Saison2011/2012 sind bereits im vollem Gange. Die erste Mannschaft, die bereits nun schon zu gesagt hat, sind die Rheinteufel aus Köln, die leider am Anfang der Saison 2010/2011 ausscheiden mussten, es aber in der kommenden Saison, nach einem Führungswechsel, wieder versuchen wollen.
 
Ideen für die kommende Spielzeit:
Wer Ideen für die kommende Spielzeit hat, soll diese bitte an schl-master@gmx.de schicken. Es sind bereits einige gute Ideen eingegangen. 
Ein Beispiel lautet: 2 Ligen Nord und Süd.. Mannschaften um den Raum Bielefeld, und Mannschaften aus dem Bereich Solingen. Nach einer Doppelrunde können z.B. die jeweils ersten 2-3 Platzierten aus jeder Liga, dann in der Meisterrunde um den Titel spielen. 
Wie gesagt, dass ist nur ein Beispiel von vielen. Es ist vieles schlecht gelaufen diese Saison, aber auch viele gute Sachen sind hervorgekommen. Eine junge Liga wie diese, kann nicht von heute auf morgen zu 100% funktionieren.

Quelle: SCHL Liga Seite
 
12.01.2001 Herford ringt Roadrunners zu Boden!
Was war das nur für ein Spiel am Freitagabend in Herford? Mit dem Endergebnis von 14:0 siegten die Devils gegen die Solingen Roadrunners! Keiner der Spieler hätte vorher gedacht, dass das Spiel so enden wird. Eher dachte man, dass es ein starkes Stück Arbeit wird, gegen die Roadrunners 3 Punkte einzufahren. 
Am Anfang tasteten sich beide Mannschaften ab, wobei die Hausherren besser ins Spielfanden und bereits in der 3. Spielminute durch Sebastian Wellhöhner 1:0 in Führung gingen. Kurz darauf, war es Dennis Flachmeier der zum 2:0 einnetzte! Wiederrum nur eine Minute später, war es Kai Möller der im Gewusel die Scheibe über die Torlinie brachte. 3:0! Es lief gut. Und so dauerte es nur bis kurz vor Drittelende, ehe der eingewechselte Andre Baciaga sogar auf 4:0 erhöhte.
 
Zu Beginn des zweiten Drittels brauchten beide Mannschaften wieder ein wenig, bis sie wieder in Spiel fanden. Und auch wie bereits im ersten Drittel waren es die Devils, die den besseren Start erwischten und bis zur 2. Pause, durch Tore von Woodbridge(2),  Flachmeier(2) und Meiners, mit 9:0 davon zogen. Schon jetzt war das Spiel bereits entschieden und die Kräfte bei den Gästen verschwanden.
 
Im dritten und letzen Drittel ging es weiter, wer jetzt gedacht hat, die Herforder hatten genug und schalten ein Gang zurück, hatte sich geirrt! Denn wiederrum ging es nur in eine Richtung! Und so stand es am Ende, durch Tore von Stadelmann(2), Knobi(1) und  Alszewski(2), verdient 14:0!
 
Bereits kommende Woche spielen die Devils wieder in der SCHL! Zu Gast am Dienstag, 18.01.2011 um 20:30 Uhr sind die Wiehler Falken. Das Spiel findet aber nicht in Herford, sondern in Rheine statt, da in Herford kein Eis frei ist.

08.01.2010 Herford zwingen Roadrunners in die Knie! 
Was für ein Spiel am Freitagabend in der Eishalle Herford! Jeder hat mit einem engen Ergebniss gerechnet, doch es kam ganz anders! Die Devils zwingen die Roadrunners mit 14:0 in die Knie!

Bericht folgt..

01.01.2011 Frohes Neues!
Die Herforder Devils wünschen allen Fans und bekannten ein Frohes Neues Jahr 2011!!
 
01.01.2011 Roadrunners kommen zu Gast
Am Freitag, 07.01.2011 kommen die Roadrunners Solingen zu Gast! Beginn ist in der Eishalle Herford um 20:00 Uhr! Eintritt ist wie immer frei! Nachdem die Devils nun einige Wochen kein Spiel hatten, freuen sie sich um so mehr am Freitag wieder einen Gegner auf dem Eis stehen zu haben. Die Roadrunners Solingen sind bisher für die Herforder ein unbekannter Gegner, darum wird das Team um Henry Woodbridge das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Die Solinger kommen mit 7 Punkten aus 4 Spielen ins kleine Felde. Man kann also gespannt sein wie das Spiel ausgehen wird. Herford will die 3 Punkte um am 1 Platz weiter dran zu bleiben.


 


20.12.2010 Herford Gewinnt auch das Rückspiel!

Die Herforder Devils konnten nochmals im Rückspiel gegen die Rino Riders Überzeugen. Nachdem man das Hinspiel schon mit 9:2 Gewonnen hatte, bot man sich  nun im Rückspiel ein starkes Kräftemessen wo sich die Devils am Ende mit 8:6 durch setzten konnten. 
                                     
Wer gedacht hat es würde ein Leichtes Spiel werden hat sich geirrt. Zwar gingen die Haus Herren mit 1:0 durch Kai Möller in der 7 Minute in Führung doch glichen die Gäste bereits in der 9 Minute wieder aus. Beide Mannschaften tasteten sich immer wieder gegenseitig ab und so mussten die Keeper ein ums andere mal Paraden aufbieten um ihre Mannschaft nicht in Rücklage zu bringen. In der 14. Minute war es dann Dennis Flachmeier der die Scheibe im Tor der Engländer unterbringen konnte. 2 Minuten Später war es dann Daniel Nekat der der einen Kuriosen Schuss zum 3:1 ein netzte! Doch dann kam die Zeit der Gäste. Nicht mal eine Minute Später nutzen sie einen Riesen Patzer der Abwehr aus und Schossen den 3:2 Anschlusstreffer. Nun ging es nur noch in eine Richtung. Dem Tor der Herforder! 21. Minute, wieder Fehlpass der Hausherren und die Riders glichen zum 3:3 aus! Nur 20 Sekunden Später, Herford war durcheinander, Konter über die Rechte Seite, der in der Mitte mitlaufende Shaka lässt dem Herforder Keeper keine Chance und verwandelt Eiskalt oben rechts in den Winkel! 3:4! Doch Herford wollte den Sieg. 
 
So bemühten sie sich immer wieder vors Tor der Engländer. Und so war es dann Vitali Jost in der 31 Minute der denn 4:4 Ausgleich schoss! 3 Minuten Später, es lief die 34 Minute, wieder riesen Fehler in der Abwehr, Hatton alleine vorm Tor, der dem Torwart keine Chance ließ und wieder seine Farben in Führung brachte. 4:5! Sekunden Später, Martin Keßler mit einem Schlenzer: TOR! 5:5! Ausgleich. Nun wieder Herford am Drücker. Immer noch die 36 Minute. Herford setzt sich sofort wieder im Drittel der Riders fest und da ist es Vialli Harm der die Scheibe im Gewühl ins Netzt stochert. 6:5! Herford hat das Spiel wieder gedreht. Doch dann wie so oft am Abend, Fehler, diesmal im Sturm, Fehlpass Konter der Gäste, Tor! 6:6! Wo sollte das noch hin führen heute Abend. Es lief die 36 Minute, Strafzeit gegen die Gäste wegen Stockschlags. Herford machte druck, setzte sich immer wieder im Drittel fest. Und da war es Patrick Flachmeier der die Scheibe auf Zuspiel von Matze ein netzen konnte. 7:6! 
Nun passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel, beide Mannschaften mit Chancen die sie aber nicht nutzen. So dauerte es bis kurz vor Spiel Ende, Pass von Kai Möller auf den Freistehenden Patrick Flachmeier der alleine aufs Tor zuläuft und die Scheibe zum erlösenden 8:6 im Tor unterbringt. Endstand 8:6 aus Herforder Sicht.

Spieler des Spiels nach Punkten: Kai Möller!
 

07.12.2010 Rückspiel gegen England!
Am Sonntag 12.12.2010 kommt es um 19:30 Uhr zum Rückspiel zwischen England und Deutschland. RinoRaiders gegen Herforder Devils. 
 


07.12.2010 Neuer Termin gegen Yetis Wiehl! 
Der neue Termin gegen die Yetis Wiehl ist am 12.03.2011 um 20:00 Uhr in Herford. 
 


29.11.2010 Spiel gegen Yetis wird verschoben!
Das Spiel am 07.12.2010 in Rheine wird nicht statt finden! Auf Wunsch der Yetis wird das Spiel auf ein Wochenende verlegt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. 
 


22.11.2010 Herford macht Ausrutscher wieder gut!
Am Sonntagabend machte das Team um Henry Woodbridge wieder alles gut! Was man am Abend zuvor gar nicht sah war gestern genau umgekehrt! Herford spielte sicher auf und war von Anfang an das bessere Team. Ganze 60 Minuten ging es nur in eine Richtung, dem Tor der Hausherren aus Paderborn! Und so hieß es am Ende auch verdient 9:1 aus Herforder Sicht! Was am Samstagabend gegen Unna los war, weiß keiner, sicher ist aber, dass dieses Spiel aufzeigt wer auf Platz 1 gehört!
 

Tore durch: Wellhöhner (3), Stadelmann (2), Bergen (2), Flachmeier D. (1) und Alszewski (1).

Das nächste Spiel findet am 7.12.2010 um 20:00 Uhr in der Eishalle Rheine statt. Dort treffen die Herforder Devils dann auf Liganeuling Yetis Wiehl.

 


21.11.2010 Herford unterliegt Unna mit 5:6!

Was war da nur los in der Eishalle Herford am Samstagabend? Dass fragten sich alle Spieler und Zuschauer wohl am Ende des Spiel gegen die Flame Devils Westfalen aus Unna. Denn obwohl die Devils mit 4:0 nach nur wenigen Minuten geführt haben, drehten die Gäste das Spiel um und gewannen am Ende mit 5:6 gegen eine völlig neben sich stehende Mannschaft.
 
Von Beginn an erwischten die Hausherren einen super Start und konnten gleich gute Chancen für sich verbuchen, so dauerte es nur 2 Minuten, ehe es das erste Mal im Tor der Gäste klingelte! 1:0 durch Sebastian Wellhöhner der auf Vorlage von Henry Woodbridge sauber einnetzte. Nur 5 Minuten später war es wieder Sebastian Wellhöhner, der diesmal auf Vorlage von Patrick Flachmeier direkt aus kurzem Winkel am Torwart vorbeischob. 2:0! Nur eine Minute später, Herford erneut im Angriff, Dennis Flachmeier spielt auf Lukas Vlothoerbäumer der aus kurzer Distanz auf 3:0 erhöht. Der nächste Angriff galt dann der 1.Reihe. Fabian Stadelmann läuft ins gegnerische Drittel sieht den, in der Mitte mitlaufenden, Dennis Flachmeier und spielt den sauber an, der dann keine Mühe hat die Scheibe zum 4:0 im Tor unterzubringen. Wer dann dachte, die Devils haben das Spiel gewonnen, hat sich stark geirrt, denn nun ging nichts mehr! Nur noch die Gäste aus Unna spielten überlegt und drückten nach vorn! Und so dauerte es nur wenige Sekunden nach dem 4:0, bis es bei denn Herfordern klingelte! 4:1 durch die Nummer 13 der Gäste! Wieder nur eine Minute später, Konter der Gäste und die Nummer 8 hat keine Mühe die Scheibe am Torwart vorbei zu schieben. 4:2! Herford drückte, konnte aber nichts machen. Die Scheibe wollte einfach nicht rein. Und so ging es mit einer 4:2 Führung in die erste Pause.
 
Im zweiten Drittel das gleiche Bild, Herford drückte, konnte aber die Scheibe nicht unterbringen. Ganz im Gegenteil, die Gäste, die wie ausgewechselt aus der Kabine kamen. 1 Minute gespielt mussten sich die Devils erneut geschlagen geben. 4:3! Jetzt wurde es eng. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, aber die Flame Devils nutzen ihre besser aus.
 31. Minute, wieder ein Konter der Gäste und diese lassen dem Torwart der Herforder keine Chance und so stand es 4:4! Ausgleich. Nach einer 4:0 Führung nun noch verlieren?
 
Im dritten und letzen Drittel wollte Unna mehr als Herford und schoss nur 3 Minuten nach Wiederanpfiff sich mit 4:5 in Führung. Sie hatten das Spiel gedreht! Doch Herford konnte antworten! Im direkten Anschluss war es erneut Sebastian Wellhöhner der auf Vorlage von Henry Woodbridge die Scheibe über die Linie brachte. 5:5! Aber auch das brachte nichts, nur wenige Sekunden später wieder ein super Konter der Gäste, 5:6 Führung! Herford wollte den erneuten Ausgleich, aber es brachte nichts, auch nichts das sie in der letzen Minute einen 6. Feldspieler aufs Eis brachten. Am Ende hieß es, 5:6 für die Flame Devils Westfalen aus Unna!
 

18.11.2010  Heim- & Auswärtsspiel am Wochenende

Am Wochenende ist es soweit, endlich wieder Eishockey in Herford! 

Im Ligaspiel treffen die Herforder Devils am Samstagabend auf die Flame Devils Westfalen aus Unna! Beginn ist um 20:00 Uhr in der Eishalle Herford "Im Kleinen Felde". Einlass ist ab 19:30 Uhr.

Die Flame Devils sind in der Saison noch nicht einzuschätzen, denn die Gäste haben erst ein Spiel gegen die PaderPredators bestritten, Endstand 3:3 unentschieden. 

 

Bereits 24 Stunden später, müssen die Devils in Paderborn ran! Im Auswärtsspiel gegen die PaderPredators (1b des ESC Paderborn). Bereits vor ein paar Wochen empfingen die Herforder in eigener Halle die Gastgeber, die man am Ende mit großem Kampf mit 8:6 nach Hause schicken konnte.

 

Eins ist jedoch sicher, die Devils wollen an diesem Wochenende weitere 6 Punkte einfahren, um so die Tabellenführung beizubehalten und auszubauen!



 


15.11.2010 Devils gewinnen Testspiel!
Die Herforder Devils gewinnen im Freundschaftsspiel gegen die RinoRaiders (England) mit 2:9! Die Devils kamen von Anfang an gut ins Spiel und führten bereits nach nur 5 Minuten mit 2:0 durch Toren von Stadelmann. Schrecksekunde in Minute 7! Kai Möller begeht einen Bandencheck und der Spieler der Gäste bleibt am Boden liegen. Nach kurzer Behandlung wird er vom Eis gebracht. 5 Minuten Strafe + Spieldauer für Möller. Danach passierte erst einmal nichts mehr. Beide Mannschaften mit guten Chancen auf beiden Seiten. Erst im letzen Drittel drehten die Devils auf und liefen mit 2:9 davon. 



Tore auf Herforder Seite: Stadelmann (4), Bergen (2), Riesebeter (1), Vitali (1) und ein Eigentor.



30.10.2010 Herford gewinnt am Ende verdient!
Am Samstagabend hieß es endlich wieder Eishockey „Im kleinen Felde“! Zu Gast bei den Herforder Devils waren die PaderPreadors aus Paderborn. Mit etwa 30 Zuschauern in der Halle begannen beide Teams druckvoll nach vorne zu spielen. Es dauerte aber bis kurz vor Ende des 1. Drittels, ehe das erste Tor am Abend viel. Und es konnten die Teufel jubeln! Westenfelder ließ nach Zuspiel von Bergen dem Torwart im gegnerischen Tor keine Chance und netzte zum 1:0 für die Hausherren ein. Kurz darauf war es erneut Westenfelder der auf Zuspiel von Weber das Ergebnis auf 2:0 ausbaute. Und so ging es dann auch in die 1. Pause.
 
Beginn des 2. Drittels kam die Gastmannschaft wieder zurück. In der 2 Minute kamen sie durch Neufeld mit dem 2:1 ran, ehe er eine Minute später sogar den 2:2 Ausgleich schoss.  Herford am Boden? Nicht wirklich! Der in der Drittelpause erst eingewechselte Patrick Flachmeier nahm die Scheibe auf Vorlage von Woodbridge auf und schob gekonnt unter die Schoner hindurch… 3:2! Eine Minute später, die dritte Reihe auf dem Eis, Zuspiel über Weber und Westenfelder, machte Bergen das 4:2 perfekt! In der 30. Minute war es dann Woodbridge der nach Zuspiel von Meiners auf 5:2 erhöhte. Nur 3 Minuten später, es lief die 13. Spielminute im 2. Drittel, schob erneut Westenfelder im Alleingang die Scheibe für seine Farben in die Maschen… 6:2! Dann Passierte erst mal wenig, viele gute Konter auf beiden Seiten, doch die Keeper auf dem Posten.
 
Im letzten Drittel sollte für die Herforder eigentlich nichts mehr anbrennen, doch leider kam es ganz anders. Wie verwandelt kamen die Paderborner aus der Kabine und es ging nur in eine Richtung! In die Richtung der Hausherren, der Teufel! Und so war es in der 47. Minute, Ehrensberger der gekonnt auf Vorlage von Petchenko den 6:3 Anschlusstreffer erzielte. Nur wenige Minuten später wieder ein Angriff der Gäste und der sitzt… Nummer 19! Auf Vorlage von Fraas, 6:4! Kurz darauf die PaderPredators mit einem Doppelschlag. In nur wenigen Minuten glichen sie durch Tore von Neufeld und Petchenko zum 6:6 aus! Was war da los mit Herford? Sichere Führung und nun noch eine Niederlage? Auszeit auf Seiten der Herforder. Kurzdarauf startet Wellhöhner durch, bekommt das Zuspiel von Woodbridge und der donnert die Scheibe zum 7:6 in die Maschen! Nicht mal eine Minute später, wieder die erste Reihe… und nun sieht Woodbridge den laufenden Patrick Flachmeier der ohne große Mühe zum 8:6 Endstand einnetzt.
Herford gewinnt nach hoher Führung am Ende mit Glück, aber verdient mit 8:6 im ersten Heimspiel der Saison!
 

27.10.2010 Heute Fotos!
Heute werden beim Training Fotos gemacht! Bevor es aufs Eis geht! Darum bitte alle vorher zu Mareike kommen!
 

25.10.2010 Spielplanänderung!
Es gibt eine kleine Spielplanänderung. Am Samstag, den 30.10.2010, werden nicht die SG Blueliners aus Solingen zu uns kommen, sondern die PaderPredators aus Paderborn! Die Blueliners haben uns gebeten das Spiel zu verschieben. Da wir aber Probleme haben, neue Eiszeiten zu bekommen, haben wir die Spiele einfach getauscht und Paderborn gefragt, ob sie am Samstag zu uns kommen wollen.
Also Samstag Spiel:
 
30.10.2010 um 20:00 Uhr Eishalle Herford
Herforder Devils vs. PaderPredators

Das Spiel gegen die SG Blueliners wird im Februar 2011 nachgeholt.

23.10.2010 Herford gewinnt stark in Wiehl!
Bereits von Anfang an hatte das Spiel es in sich. Die Herforder versuchten von Anfang an Druck zu machen. Dies gelang auch fast die ganzen 60 Minuten. Doch die Scheibe wollte die meisten Male nicht rein gehen! Nachdem die Devils mit 0:1 in der 14. Minute durch Basti in Führung gingen, dauerte es bist fast zum Ende des 1. Drittels bis die Wiehler die Scheibe ins Netzt der Teufel bringen konnten.
 
In der zweiten Hälfte ging es dann genau so weiter wie im 1. Drittel. Die Mannschaft um Henry Woodbridge konnten die Scheiben einfach nicht unterbringen und die Falken drängten gefährlich vors Herforder Tor. So dauerte es bis zur 15. Minute, ehe ein Fehlpass der Herforder Abwehr abgefangen wurde und die Nummer #21 der Heimmannschaft die Führung brachte. Nur 2 Minuten später klingelte es wieder auf Herforder Seite! Tor durch die Nummer #33! 3:1 Führung für Wiehl! Herford am Boden. Die Ideen gingen aus, die Scheibe wollte einfach nicht rein. Ganz anders auf der anderen Seite! Post im Tor, der Teufel hatte einiges zu tun! Die Wiehler wollten mehr. Doch dann ein Fehlpass der Falken, Basti fängt einen Pass in der Mitte ab, zieht zum Tor der Wiehler, sieht Patrick und der schiebt aus 2 Metern ohne Probleme am Torwart vorbei!! 3:2!! So ging es in die 2. und letzte Pause.  
 
Im letzen Drittel dann, wie verwandelt. Herford kämpfte und wollte das Tor...und das bekamen sie auch! Es waren neun Sekunden gespielt, Alleingang von Patrick...und er macht es! Ausgleich 3:3! Schön zwischen den Beinen durch. Immer noch die 1. Minute im letzen Drittel. Wieder war es Patrick der die Scheibe abfängt und alleine aufs Tor der Wiehler läuft! TOR! 3:4! Herford ist wieder zurück! Und sie wollten nun die drei Punkte perfekt machen. Wiehl kam kaum noch hinterher. 9 Minuten später fing Uli einen Pass an der Mittellinie ab und sah sofort den rechts laufenden Thorsten, der Pass, kurze Schritte, TOR! 3:5!! Nun sollte nichts mehr anbrennen. Doch zu früh gefreut! Es waren 57 Minuten gespielt. Fehler im Angriff der Herforder, Pass auf die Nummer #28 der Wiehler und dann der Anschluss! Die Falken waren wieder dran, 4:5. Nun fingen die letzen 3 Minuten bangen an. Herford wollte die 3 Punkte mitnehmen, aber die Wiehler wollten dies nicht zulassen und so ging es nur noch in eine Richtung...das Herforder Tor! Doch alle hielten dagegen und so war nach 60 Minuten endlich Schluss! Herford siegt in Wiehl verdient mit 5:4!

 

19.10.2010 Alle Heimspiele stehen fest! 
Ab sofort stehen alle Heimspiele der Herforder Devils fest und können im Bereich "Spielplan" nachgeschaut werden.


19.10.2010 Liga nur noch mit 8 Teams!!
Seit gestern ist bekannt, dass es in der Liga nur noch 8 Mannschaften gibt. Die Rheinteufel aus Köln haben ihre Mannschaft aus dem Ligabetrieb in der SCHL zurück gezogen. Somit wurden alle Spiele mit 0:5 gegen Köln bewertet. So bekommen alle Mannschaften 6 Punkte und 10:0 Toren aufs Konto.


19.10.2010 Herford gewinnt hoch vs. TSVE!!
Am letzen Sonntagmorgen bereits um 07:30 Uhr spielten die Devils ein Testspiel gegen den TSVE aus Bielefeld. In einem eher einseitigen Spiel konnte sich die Mannschaft um Henry Woodbridge deutlich mit 27:10 durchsetzen.


07.10.2010 Training in Rheine!!
Am Dienstag, 12.10.2010 findet von 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr das erste
Training in der neuen Saison statt. Da wir aber erst am 20.10.2010 das
erste Mal in die Eishalle Herford können, aber schon am 22.10.2010 das erste Saison Spiel haben, wurde kurzerhand eine Eiszeit in der Eishalle Rheine gemietet. 
Treff ist also am 12.10.2010 um 18:45 Uhr an der Hempelmann Tankstelle in Hiddenhausen-Lippinghausen. Da wir die Eiszeit für uns nehmen, gilt für dieses Training „jeder zahlt 5,00 € dazu“. Wer den Termin wahrnehmen kann, sollte diesen auch nutzen und kurz Thomas oder Marco Bescheid geben, ob er kommt.  
 

07.10.2010 Tippspiel!!
Martin hat ein Tippspiel für die Liga erstellt. Unter dem Link,
rechts im Menü, könnt ihr euch anmelden und mit tippen. Anmelden
kann sich jeder. Über rege Teilnahme würde er sich sicher freuen.











































































 

 

06.03.2011 Herford weiterhin auf Meisterkurs!
Herford bleibt dran! Am Samstagabend konnten die Herforder Devils beim Tabellen 5. Drei Punkte mitnehmen. Allerdings wurde es nicht so einfach wie im Hinspiel, was man damals locker mit 14:0 gewann. Ganz im Gegenteil. Wie erwartet wurde es für das Team aus Herford sehr schwer! Die Roadrunners, die mit 2 Reihen anfingen fanden besser ins Spiel, und führten schon bereits nach 15 Minuten mit 3:0! Die Devils standen total neben sich und kein Angriff brachte einen Erfolg. Und so ging es auch in die erste Drittel Pause. Trainer Flachmeier musste sich etwas einfallen lassen. Er machte eine klare Ansage! Und die fruchtete!
 
Erste Drittelpause rum, Herford mit viel Dampf! Immer wieder versuchte man die Scheibe im Tor der Roadrunners unter zu bringen, doch das Glück schien nicht auf der Seite der Devils zu sein. Es dauerte bis Mitte des Drittels ehe endlich durch Patrick Flachmeier der Anschluss Treffer gelang! Kurz vor Ende nimmt Fabian Stadelmann die Scheibe hinterm gegnerischen Tor auf und bedient den auf das Tor zulaufenden Dennis Flachmeier, der die Scheibe zum 2:3 Anschluss Treffer ein netzt. Die Ostwestfalen wollten unbedingt den Ausgleich. Doch vor der Pause gelang dies nicht mehr.
 
Im letzen Drittel drückten dann die Hausherren wieder, doch die Devils konnten dagegen halten. Wenige Sekunden gespielt, fiel endlich der ersehnte Ausgleich. Von nun an waren die Herforder mehr als heiß! Sie wollten die ersten 15 Spielminuten aus dem ersten Drittel wieder gut machen und dies taten sie auch. Kurz nach dem Anschluss Treffer fing Alex Bergen einen Pass ab und schob die Scheibe ins Tor ein! 4:3 Herford! Und so ging es weiter. Herford mit Super Chancen doch ein ums andere mal konnte ein Verteidiger die Scheibe noch auf der Linie klären. Doch all die Mühe brachte nix. Die Herforder Tor Maschine sprang an und so konnte man innerhalb von 10 Minuten die Führung auf 7:3 ausbauen! Und so war auch das Endergebnis.
 
Nach diesem Sieg liegt es an den Herforder Devils selbst, ob sie Meister werden oder nicht. Am kommenden Samstag empfängt man auf Heimischem Eis den 2. Titel Anwärter- die Yetis aus Wiehl. Die Yetis, mit 2 Punkten mehr auf dem Konto haben dabei die bessere Ausgangsposition. Doch die Devils werden alles daran setzen durch einen Heimsieg mit 1 Punkt in Front zu liegen!
 
 
 
Werbung
 
Links...
 

ein Bild
 
Seit dem 01.08.09 wahren schon 60996 Besucher (152345 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=